* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Ein paar Gedanken zur Liebe

Was ist eigentlich Liebe? Habt ihr euch darüber schonmal Gedanken gemacht? Klar Liebe ist wenn sich zwei Menschen finden und sich ' ich liebe dich ' sagen. Mal so ganz einfach auf die kindliche Weise gesagt.... Aber was ist Liebe wirklich? Muss Liebe denn immer schön sein? Ein wärmendes, aufheiterndes und festigendes Gefühl geben? Oder kann Liebe auch einfach nur schmerzhaft und verletzend sein? Ein Gefühl, das einen innerlich zerreißt und man nicht mehr weiß was man tun soll? Kann man auch einfach denken, dass man einen Menschen liebt, ohne es wirklich zu tun? Und eines Tages macht es Klick und man merkt oh fuck ich liebe diesen Menschen ja gar nicht, also hab ich mir die ganze Zeit nur etwas vorgemacht? Für mich ist Liebe einfach alles. Mit den schönen aber auch mit den schrecklichen Seiten. Liebe muss abwechslungsreich sein, aufregend, schmerzhaft, aber vor allem muss sie das Leben lebenswert machen. Denn ohne Liebe wäre unser Leben sinnlos. Das fängt mit der ersten Liebe der Mutter zu ihrem Kind an, über die Liebe zu unseren Freunden und später Partner bis hin zu unseren eigenen Kinder und Enkel. Die Liebe ist ein ganzes Leben lang vertreten. In unterschiedlichster Weise. Manche lieben ihren Partner, ihre Familie und ihre Freunde, andere nehmen noch ihre Liebe zu Filmen und Computerspielen hinzu. Liebe kann man nicht definieren. Man weiß nur, wie Liebe für einen selbst ist.
24.11.14 23:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung